Ewiges Eis in den Alpen

By kewin

Juli 17, 2018

 

In den Alpen findet sich, neben sehr viel Gestein, auch sehr viel Schnee und Eis. Ein ganz besonderes Phänomen ist dabei das so genannte ewige Eis. Es handelt sich dabei um Gletscher, die zum Teil schon Tausende von Jahre alt sind. Sie haben sich in der letzten Eiszeit gebildet und sind seit dann in den Bergen präsent geblieben.

Heute verändern sich aber viele Gletscher. Auf Grund der steigenden Temperaturen auf Grund der Klimaerwärmung beginnen die Gletscher zu schmelzen und immer kleiner zu werden. So manch ein Gletscher droht sogar zu verschwinden. Auch die Gletscher, welche noch erhalten sind, durchgehen rasante Veränderungen. Sie verfügen über immer mehr und immer tiefere Gletscherspalten, welche eine Gefahr für Mensch und Tier darstellen.

Mit dem Verschwinden der Gletscher drohen auch viele Tier- und Pflanzenarten zu verschwinden. Sie haben sich über die Jahrtausende so entwickelt, dass sie optimal für das Leben auf dem Gletscher angepasst sind. Verschwindet nun aber das Ewige Eis, so sind auch ihre Tage gezählt. Sie können in keiner anderen Umgebung gedeihen und ihr Schicksal ist somit ganz direkt an die Gletscher gekoppelt. Bleibt zu hoffen, dass die Gletscher noch zu retten sind!

About kewin