Die Tiere der Alpen

By kewin

September 18, 2018

 

Die Alpen bieten ein Zuhause für sehr viele Tiere. Eine große Anzahl der in den Alpen lebenden Tiere ist sogar so auf die Lebensverhältnisse in den Alpen angepasst, dass sie nur dort vorkommen. Während die meisten Tiere der Alpen sehr isoliert vom Menschen leben gibt es Andere die unter der Ausbreitung des Menschen leiden.

Der Steinbock
Der Steinbock ist ein typisches Tier der Alpen. Er wohn auf hohen Bergen, klettert über steile Felswände mit einer Leichtigkeit, die man sich gar nicht vorstellen kann. Jahrtausende der Evolution haben den Steinbock perfekt für das Leben in den Alpen angepasst, weshalb er hier heute sehr zahlreich ist.

Da aber das Fleisch des Steinbockes sehr beliebt ist, war der Steinbock schon einem dem Aussterben sehr nahe. Dank Maßnahmen des Tierschutzes konnte dies aber verhindert werden und heute sind wieder sehr viele Steinböcke in den Alpen zu Hause.

Die Schneeeule
Wie der Steinbock ist auch die Schneeeule ein Tier, welches sich perfekt dem Umfeld der Alpen angepasst hat. Durch ihre weiße Farbe ist sie in den langen Wintern der Berge nicht zu erkennen. Dies nutzt die Schneeeule aus, um Jagt auf Beutetiere zu machen, welche sie erst in der letzten Sekunde erkennen. Dann ist es aber meist schon zu spät und die Schneeeule packt ihre Beute mit Leichtigkeit.

Der Schneehase
Wie die Schneeeule hat sich auch der Schneehase auf die langen Winter in den Alpen eingestellt. Seine Farbe tarnt ihn im Winter hervorragend, so dass es für seine Feinde fast unmöglich ist, ihn zu erkennen. Ein Problem hat der Schneehase nur im Sommer, wenn selbst die Gipfel der Alpen Schneefrei sind. Dann hilft seine Tarnung nämlich nicht mehr weiter und er muss sich verstecken.

About kewin